Software-Projektleiter (m/w/d)

Standort:
12347 Berlin, Deutschland
Bereich:
Forschung & Entwicklung
Jobtyp:
Festanstellung
Beginn:
zum frühestmöglichen Eintrittstermin

Ihre Aufgaben

  • Projektplanung: Erarbeiten der Zieldefinition, Zusammensetzung und Koordination des Teams
  • Kommunikation: Sicherstellung einer klaren und effektiven Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten
  • Risikomanagement: Identifizierung potenzieller Risiken für das Projekt und Entwicklung von Strategien zur Minimierung oder Bewältigung dieser Risiken
  • Konfliktlösung: Identifizierung und Lösung von Konflikten innerhalb des Projektteams, um die Produktivität und den Zusammenhalt zu gewährleisten
  • Qualitätssicherung: Überwachung der Projektfortschritte und Sicherstellung der Einhaltung von Qualitätsstandards und -vorgaben
  • Berichterstattung: Erstellung und Präsentation von regelmäßigen Projektstatusberichten
  • Problemlösung: Proaktive Identifikation und Lösung von Problemen, die den Projektverlauf beeinträchtigen könnten



Ihr Profil

  • Abgeschlossenes technisches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation verbunden mit entsprechender Praxiserfahrung im gesuchten Aufgabenfeld
  • Erfahrung in der Umsetzung von Software-Projekten durch verschiedene Projektmanagementmethoden
  • Erfahrung in der Budgetierung von Projektkosten und im effizienten Einsatz von Ressourcen
  • Grundlegendes Verständnis für Softwareentwicklungstechniken und -prozesse
  • Change-Management-Prinzipien und Erfahrung in der Verwaltung von Veränderungen im Projektumfeld
  • Kenntnisse über Qualitätsmanagementprozesse und -methoden, um sicherzustellen, dass die Qualitätsstandards eingehalten werden
  • Eine lösungsorientierte, strukturierte, analytische und selbstständige Arbeitsweise runden Ihr Kompetenzprofil ab



Wir bieten Ihnen

  • Ein tarifliches Vergütungspaket (IG Metall) inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld uvm.
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Bürostandort nahe des Tempelhofer Feldes, Kantine mit vergünstigten und gesunden Mahlzeiten
  • Eine gezielte und strukturierte Einarbeitung vor Ort, unterstützt durch ein digitales LMS-System
  • Mitarbeiterakademie inkl. vielfältigen Aus- und Weiterbildungsangeboten
  • Eine betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten
  • Zuschuss zum BVG-Abo
  • Mitarbeiterbeteiligungsprogramm
  • K&P Corporate Benefits (Kultur, Events, Gutscheine, Sportveranstaltungen, …)
  • Gesundheitsbudget von 240€/a
  • Zusatzkrankenversicherung



Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Kennziffer: 1_001025

2024-06-24

Jetzt bewerben

Laura Tucholke
Alicia Gedlich

Noch Fragen?

Laura Tucholke & Alicia Gedlich
Team Recruiting

Kieback&Peter GmbH & Co. KG
Tempelhofer Weg 50
12347 Berlin
Deutschland

+49 30 60095 900

Kontaktieren Sie uns

Unsere Benefits für Dich

Einfach bewerben in 2 Schritten

Bewerbung: Schritt 1

Nutzen Sie das Bewerbungsformular für Ihre Online-Bewerbung. Bitte halten Sie dafür Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format bereit.

Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Bewerbungsbild hinzufügen.

Bewerbung: Schritt 2

Füllen Sie das Online-Formular bitte sorgfältig aus und laden Sie die geforderten PDF-Dokumente hoch. Sobald Sie Ihre Bewerbung abgeschickt haben, erhalten Sie automatisch eine E-Mail mit den Zugangsdaten für unser Bewerber-Managementsystem. Damit können Sie sich dann in Ihrem neu erstellten Bewerber-Konto anmelden. Dort können Sie unter anderem Ihre Unterlagen aktualisieren und den Status Ihrer Bewerbung nachverfolgen.

Hinweis zur Bewerbung

Sie können uns alternativ Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an bewerbung@kieback-peter.de oder per Post zukommen lassen, wenn Sie einen dieser Wege präferieren. Alle Bewerbungen werden, unabhängig von der Art der Übermittlung, gleichrangig behandelt.

1/3

Sie können uns alternativ Ihre  Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an bewerbung@kieback-peter.de oder per Post zukommen lassen, wenn Sie einen dieser Wege präferieren. Alle Bewerbungen werden, unabhängig von der Art der Übermittlung, gleichrangig behandelt.