Go back
Berlin

Energietage 2022: Energiewende MACHEN – gemeinsam!

News | Messen & Events | Energietage
Energietage 2022
© Rolf Schulten/Energietage

Die Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland findet in diesem Jahr erstmalig sowohl digital als auch vor Ort in Berlin statt: Vom 2. bis 6. Mai wird unter dem Motto „Energiewende MACHEN – gemeinsam!“ über aktuelle politische Weichenstellungen, technische Innovationen und Praxisaspekte informiert und diskutiert. Verpassen Sie nicht den Vortrag von Kieback&Peter am Freitag, 6. Mai, 11:30 – 12:00 Uhr zum Thema „CO₂-Minderung durch Digitalisierung".

Breites Referenten- und Themenspektrum

Insgesamt werden in diesem Jahr über 300 hochrangige Referentinnen und Referenten aus Bundesministerien, Branchenverbänden, Wissenschaft, Forschung und Unternehmen ihre Expertisen zu den Themenfeldern Energiewende und Klimaschutz einbringen. Damit decken die ENERGIETAGE ein vielfältiges und kontroverses Meinungsspektrum ab – und das auch unter dem Eindruck internationaler Konflikte wie dem Krieg in der Ukraine.

Abgerundet wird das Programm der ENERGIETAGE mit seinen rund 100 Veranstaltungen durch zahlreiche weitere Highlights wie Ausstellerpräsentationen, Networking-Formate und Pressekonferenzen.

Neues Veranstaltungsformat

Die ENERGIETAGE 2022 bieten zum ersten Mal einen Mix aus digitalen und Präsenzveranstaltungen. Interessierte können also vom Schreibtisch aus oder persönlich im Berliner Ludwig-Erhard-Haus dabei sein.

Terminübersicht

  • 2. und 3. Mai: digital
  • 4. und 5. Mai: Präsenz 
  • 6. Mai: digital

Seien Sie dabei: Melden Sie sich hier kostenfrei für die ENERGIETAGE 2022 an! 

Termin

06. Mai 2022, 11:30 – 12:00 Uhr "CO₂-Minderung durch Digitalisierung"

CO₂-Minderung durch Digitalisierung

CO₂-Monitoring als strategisches Management Tool zur energetischen Modernisierung von Bestandsgebäuden

Referent Dr. Robert Philipp, Kieback&Peter

Die Optionen energetischer Maßnahmen zur Reduzierung der CO₂-Emissionen in Bestandsgebäuden sind sehr vielfältig, von einem fachgerechten Gebäudebetrieb und der Reduzierung der spezifischen Energieverbräuche bis hin zu einer sektorengekoppelten Energieversorgung mit regenerativen Energieangeboten. Für Gebäudebetreiber gilt es vor allem, einen strategisch ausgerichteten CO₂-Minderungsfahrplan zu entwickeln. Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten des CO₂-Monitorings als strategisches Management-Tool zur Reduzierung von CO₂-Emissionen in Gebäuden auf.

Referent: Dr. Robert Philipp | Kieback & Peter GmbH, Head of Business Development & Key Account Management.

 

Jetzt kostenfrei anmelden!

Melden Sie sich hier kostenfrei für die ENERGIETAGE an und verpassen Sie nicht den Vortrag von Kieback&Peter am Freitag, 6. Mai, 11:30 – 12:00 Uhr zum Thema „CO₂-Minderung durch Digitalisierung".

Zur Anmeldung