Berlin

Neuer Webauftritt für Riedel Automatisierungstechnik

News | Pressemitteilung | Wohnungswirtschaft
Man sieht die Fassade eines Mehrfamilianhauses
© Adobe Stock

Vor einem Jahr hat Kieback&Peter die Berliner Firmen Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH und Riedel Service GmbH übernommen. Damit wurden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Seit dem hat sich einiges getan: Auf der ISH im März dieses Jahres präsentierte sich Riedel Automatisierungstechnik erstmals als festes Mitglied der Kieback&Peter Familie. Der Relaunch der Webseite unterstreicht einmal mehr die Zugehörigkeit zu dem führenden Experten für Gebäudeautomation. Dabei macht der neue Internetauftritt deutlich, wofür das Berliner Unternehmen steht: Für Smart-Building-Lösungen in der Wohnungswirtschaft.

www.riedel-at.de

Das moderne und eigenständige Design passt sich den verschiedenen Gerätetypen und Displaygrößen an – egal ob Desktop-PC, Smartphone oder Tablet. Somit können auch mobile Internetnutzer die Webseite uneingeschränkt nutzen. Die benutzerfreundliche Navigation leitet den Besucher mit nur wenigen Klicks zu klar strukturierten Informationen. Referenzen veranschaulichen, wie smart vernetzte digitale Systeme den Energieverbrauch senken und gleichzeitig den Komfort maximieren, indem sie Neu- und Bestandsgebäude in Smart-Buildings verwandeln.  

Als Smart-Building-Anbieter im Geschosswohnungsbau ermöglicht Riedel Automatisierungstechnik digitale Zukunftslösungen und liefert die Technologie zur Aufnahme und Bereitstellung von Informationen. 

Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH

Seit Gründung der Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH 1991 entwickeln die Ingenieure digitale Regelungssysteme für den Mehrgeschoss-Wohnungsbau. Mehr als 30.000 Projekte hat das Team seither erfolgreich umgesetzt – oftmals preisgekrönt. Geschäftsführer Uwe Asbach richtet den Fokus auf effizienzsteigernde Systeme, mit denen seine Kunden die Chancen der Energiewende für sich nutzbar machen können. Kern des Portfolios ist das beliebig skalierbare RIEcon ManagementSystem. Es vernetzt die Energieströme von der kleinsten Einheit – dem Wohnraum – über das gesamte Gebäude bis zur größten Einheit – dem Quartier. Mit künstlicher Intelligenz (KI) regeln die Wohnungs-, Gebäude- und Quartiers-Manager ganzheitlich den ressourceneffizienten Energieeinsatz.