Berlin

Industriekampagne 2019

News | Kooperationen | #Berlinproduziert
Das Kieback&Peter Plakatmotiv der Industriekampagne an dem berühmten Kurfürstendamm in Berlin © Kieback&Peter

Seit 2018 bewerben über zwanzig Berliner Unternehmen gemeinsam die hohe Innovationskraft der deutschen Hauptstadt. Unter dem Motto „#BERLINPRODUZIERT – DIGITAL INSPIRIERT“ startet die 2010 ins Leben gerufene Industriekampagne nun in die nächste Runde. Auch Kieback&Peter ist wieder mit an Bord. Das Anzeigenmotiv des Experten für Gebäudeautomation ist ab sofort bis Ende September in der gesamten Stadt sowie in überregionalen Medien zu sehen.

Wann & wo?

Vom 19.08. - 29.09. integrieren die LED Wand am Kurfürstendamm, diverse Flächen in Berliner Szenebezirken sowie City Light Poster an stark frequentierten Plätzen die Anzeigenmotive in das Stadtbild. 

Begleitet wird die Plakatkampagne von Anzeigen in den reichweitenstärksten Medien Deutschlands, darunter Der Spiegel, Die Welt und Die Süddeutsche Zeitung.

"Dr. Haus Berlin"

Das Kieback&Peter Motiv „Dr. Haus Berlin“ ist eine charmante Inszenierung der Expertise des Familienunternehmens: Weltweit machen wir Gebäude smart im Sinne von komfortabler, sicherer und effizienter – und dies bereits seit 1927.

Christoph Paul Ritzkat und der regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller launchen das Kieback&Peter Anzeigenmotiv der Industriekampagne in 2018

„Die Teilnahme an der Berlin-Partner Industriekampagne ist für uns eine absolute Überzeugungstat“, so Christoph Paul Ritzkat, Vorsitzender der Geschäftsleitung. „In einem einzigen Motiv bündeln wir unseren Anspruch, Berlin und Deutschland zu einem innovativen Standort zu machen und gleichzeitig unseren Beitrag zur Erreichung der Klimaziele Deutschlands zu leisten.“

#BERLINPRODUZIERT

Für die Gestaltung der Motive zeichnet der Berliner Künstler Martin Roller verantwortlich. Er kombiniert jeweils Produktelemente der Partnerunternehmen mit zukunftsgewandten Symbolen. Eine Mechanik, die sich in jedem Motiv wiederfindet und somit eine Brücke zwischen den Partnerunternehmen aus unterschiedlichsten Branchen schlägt.

Kieback&Peter reiht sich ein in die Riege namhafter Paten der Kampagne – darunter BMW, Bombardier, Cisco, Siemens und General Electric.