Qanteon

Das integrierte System für Energie- und Gebäudemanagement

Qanteon verbindet Energiemanagement (EMS) und Gebäudeleittechnik (GLT) in einer übersichtlichen Software.
Qanteon überzeugt durch die übersichtliche Darstellung der Energie- und Gebäudedaten ǀ © sdecoret / Adobe Stock, Kieback&Peter

Qanteon verbindet Energiemanagement (EMS) und Gebäudeleittechnik (GLT) in einer übersichtlichen Software. Energiemanagement nach ISO 50001 sowie Betriebsführung von MSR-und Gebäudetechnik werden damit zum Kinderspiel. Die Benutzeroberfläche von Qanteon ist so einfach und intuitiv gestaltet, dass sie schon mehrere Designpreise gewonnen hat. Ihre anlagenzentrierte Darstellung hilft den Nutzern, alle Betriebszustände und Energieflüsse schnell zu erfassen. Die Software für das Computer Aided Facility Management (CAFM-Software) deckt Effizienz-Potenziale im hochkomplexen Gebäudebetrieb zuverlässig auf und unterstützt bei der Umsetzung und Kontrolle der Energiesparmaßnahmen. Qanteon ist nicht nur effizient. Es macht auch richtig Spaß.

2 Welten – 1 Klick

Anlagen-Visualisierung und Verbrauchsdaten sind zwei verschiedene Welten: Bei Qanteon liegt nur ein Klick dazwischen.

Die Brücke zwischen Controlling und Technik

Zwei Männer unterhalten sich über Werte auf dem Tablet
Von Qanteon profitieren Techniker, Controller und Energiemanager  ǀ © industrieblick / Adobe Stock

Techniker und Kaufleute sehen Gebäude oft aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Die technischen Mitarbeiter sorgen vor allem dafür, dass die Anlagen sicher laufen und die Gebäudenutzer sich wohlfühlen. Controller und Energiemanager hingegen interessieren sich eher für Verbräuche, Einsparpotenziale und Leistungskennzahlen (KPI). Dank Qanteon können beide Seiten besser zusammenarbeiten – auf Grundlage einer ganzheitlichen Sicht und Datenbasis. Techniker bekommen mehr Gespür für Effizienz, Verbräuche und Energiekosten. Controller und Energiemanager lernen die technischen Zusammenhänge in den Anlagen besser kennen. Mit einem einzigen Klick können sie zwischen Anlagensicht und Energiereportings wechseln. Jeder wählt seine bevorzugte Visualisierung – von der traditionellen DIN-Darstellung über moderne 3D-Animationen bis zum Effizienz-Benchmarking im 4-Quadranten-Diagramm. So behalten alle Beteiligten im wachsenden Daten-Dschungel den Durchblick. Durch die exzellente Usability von Qanteon finden sich auch neue Anwender schnell zurecht.

Benno Reetz ist Produktmanager bei Kieback&Peter

Fragen zu Qanteon?

Benno Reetz
Produktmanager

Kieback&Peter GmbH & Co. KG
Unternehmenshauptsitz
Tempelhofer Weg 50
12347 Berlin
Deutschland

+49 30 60095-137

Kontaktieren Sie mich

5 gute Gründe für Qanteon

Qanteon verbindet zertifizierte Gebäudeleittechnik (GLT) mit den Funktionen einer Energiemanagement-Software (EMS). So schlägt Qanteon die Brücke zwischen Kaufleuten und Technikern, um einen sicheren und effizienten Gebäudebetrieb zu gewährleisten.

Bei der Entwicklung von Qanteon haben wir großen Wert auf ein aufgeräumtes Frontend und eine exzellente Usability gelegt. Unser Ziel: Qanteon soll nicht nur effizient und nützlich sein, sondern auch Spaß machen. Das ist offensichtlich gelungen: Qanteon-Nutzer sowie renommierte Design- und Usability-Experten zeichneten die Software mit dem German Design Award 2018 und dem UX Design Award 2016 aus.

Qanteon ist die erste Software, die die strenge Prüfung der BACnet Testing Laboratories (BTL) erfolgreich bestanden hat und gleichzeitig konform ist mit den Anforderungen an ein Energiemanagement nach ISO-Norm und Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G). Qanteon ist als BACnet Advanced Operator Workstation (B-AWS) zertifiziert und trägt das TÜV-Siegel für Energiedatenmanagement nach ISO 50001.

Qanteon kann die Energie- und Gebäudedaten nach verschiedenen Verwendungszwecken für unterschiedliche Nutzer aufbereiten. Damit die User nicht von zu vielen Informationen erschlagen werden, erhalten sie nur Einblick in die Bereiche, die für sie relevant sind. Beispielsweise benötigt ein Lüftungstechniker die Darstellung der HLK-Anlagen. Er möchte aber keine Push-Nachricht auf sein Smartphone erhalten, wenn die Beleuchtung defekt ist. Deshalb arbeitet Qanteon mit verschiedenen Benutzerrollen, denen – je nach Zuständigkeit – andere Rechte und Ansichten zugeteilt werden. Unwichtige Visualisierungen oder sensible Daten werden entsprechend ein- oder ausgeblendet.

Ob Desktop oder mobiles Endgerät: Qanteon lässt sich bequem über alle gängigen Browser bedienen und ist damit unabhängig von Betriebssystemen und Hardware-Plattformen. Qanteon setzt auf HTML5. Die Kommunikation zwischen dem Qanteon-Server und den Clients erfolgt über eine sichere HTTPS-Verbindung.

Eine Auflistung der Einsatzbereiche der Software Qanteon

Für diese Anlagen ist Qanteon geeignet:

  • Heizung
  • Lüftung
  • Klima
  • Beleuchtung
  • Verschattung
  • Brandschutz

Eine Auflistung der Protokolle, die Qanteon unterstützt

Diese Protokolle unterstützt Qanteon nativ:

  • BACnet
  • LON
Eine Auflistung der Zertifikate der Software Qanteon

Qanteon verfügt über diese Zertifikate:

  • B-AWS
  • ISO 50001
  • Konform mit den Vorgaben des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G)
Eine Auflistung der Awards der Software Qanteon

Diese Awards hat Qanteon gewonnen:

  • German Design Award 2018
  • UX Design Award 2016
1/4

Katalog & Datenblätter

Wir präsentieren hier ausschließlich unsere Highlights. Natürlich haben wir noch viel mehr im Angebot: Unser Portfolio umfasst rund 1.300 Produkte. Mehr Infos und technische Details zu allen Produkten finden Sie im Extranet von Kieback&Peter.

Zur Produkt-Dokumentation

Service-Plattform Connect

Der sichere Fernzugriff auf Ihre Anlagen inklusive Online-Services

Die Software Connect wird auf einem Tablet bedient
Connect ermöglicht Ihnen den Fernzugriff auf Ihre Gebäudeautomation. ǀ © Brian Jackson / Adobe Stock, Kieback&Peter

Mit Connect können Sie jederzeit und von jedem Ort aus per Internet auf Ihre Gebäudeautomation zugreifen. Und das mit maximaler Sicherheit: Connect erfüllt die strenge Norm ISO 27001 für kritische Infrastrukturen. Das Schutzniveau entspricht dem von Online-Banking. Loggen Sie sich einfach per Browser bei Connect ein – schon haben Sie die gewohnten Bedienoberflächen Ihrer Anlagen vor Augen. Hier können Sie alles aus der Ferne erledigen, was Sie sonst vor Ort machen. Zum Beispiel den Anlagenzustand überprüfen, Soll-Werte oder Programme verändern. Über Connect kann auch Kieback&Peter aus der Ferne auf Ihre Anlagen zugreifen – vorausgesetzt, Sie gestatten den Zugriff. So können Sie auch von den Kieback&Peter Online-Services profitieren: Unsere Support- und Servicetechniker nutzen Connect, um Diagnosen, Updates oder eine Fernwartung online durchzuführen, meist genauso präzise als wären sie vor Ort. Das spart Zeit und Geld für lange Anfahrtswege. Mit Connect und dem passenden Servicepaket von Kieback&Peter sind Ihre Anlagen immer in Top-Zustand.

Garantiert sicher

Mit Connect behalten Sie die Gebäudeautomation stets in Ihrer Hand: Fremdzugriff nur mit Ihrer Einwilligung.

Schnelle Hilfe in Notfällen und am Wochenende

Ein Blick in einen Behandlungsraum der Zollernalb Klinik
In Kliniken und anderen sensiblen Bereichen darf die Technik nie ausfallen. Falls es doch mal ein Problem gibt, schalten wir uns mit Connect blitzschnell auf Ihre Anlage und finden den Fehler. ǀ © Reiner Löbe

Störungen der Anlagen- und Gebäudetechnik sind häufig ein dringender Notfall: Es drohen nicht nur Sachschäden, Betriebs- oder Produktionsausfälle. In manchen Fällen steht auch die Gesundheit oder das Leben von Menschen auf dem Spiel – zum Beispiel in Kliniken oder bei der Energie- und Wasserversorgung. Zwar sind die kritischen Systeme meist sehr sicher und redundant ausgelegt. Aber überall, wo Menschen und Technik zusammenarbeiten, kommt es hin und wieder zu Fehlern. Mit Connect von Kieback&Peter kommt die Erste Hilfe blitzschnell aus der Ferne – viel schneller als jeder Service-Techniker fahren kann. Die Ferndiagnose löst nicht jedes Problem vor Ort. Aber es ist immer besser, wenn die alarmierten Experten gleich das richtige Werkzeug und Ersatzgerät dabei haben. Connect nützt Betreibern aber auch im ganz normalen Berufsalltag – etwa einem Facility-Manager, der mehrere Shopping-Malls gleichzeitig betreut: Er muss nicht für jede Kleinigkeit an den jeweiligen Standort fahren. Er kann die Anlagen-Parameter seiner Objekte bequem vom Schreibtisch aus steuern. Bei Bereitschaftsdienst am Wochenende auch vom Tablet auf der Wohnzimmer-Couch.

Jan Wenig ist Produktmanager bei Kieback&Peter

Fragen zu Connect?

Jan Wenig
Produktmanager

Kieback&Peter GmbH & Co. KG
Unternehmenshauptsitz
Tempelhofer Weg 50
12347 Berlin
Deutschland

+49 30 60095-134

Kontaktieren Sie mich

5 gute Gründe für Connect

Connect ist so umfassend geschützt wie Online-Banking: Die Plattform ist nach den neuesten Maßgaben an die IT-Sicherheit aufgebaut und zertifiziert nach der strengen Norm ISO 27001 für Informationssicherheit. Ihre Verschlüsselungs-Technologie ist durch ein automatisches Konfigurationsmanagement immer auf dem neuesten Stand. Wir verknüpfen die Controller mit der Connect-Plattform über spezielle Router und mithilfe von sicheren VPN-Tunnelverbindungen. Dafür halten wir eine Auswahl an passender, vorkonfigurierter Hardware bereit. Wir nutzen die vorhandene Infrastruktur in Ihrem Gebäude oder bauen bei Bedarf eine neue auf. Ob Mobilfunk, DSL oder ein bestehendes Firmennetz: Hauptsache sicher. Connect arbeitet ausschließlich auf zuverlässigen, geschützten Servern, die Kieback&Peter in Deutschland betreibt. Die Kommunikation mit den Clients ist IP-basiert und verschlüsselt über HTTPS.

Mit Connect können Betreiber jederzeit und von jedem Ort der Welt auf ihre Anlagen zugreifen. Die einzige Voraussetzung: Internet und ein gängiger Web-Browser. Die Connect-Plattform integriert beliebig viele Gebäudeautomationen jeder Größe und jedes Herstellers. Wenn die Betreiber es gestatten, erhalten auch die Service-Techniker von Kieback&Peter einen Fernzugriff.

Mit Connect bleiben Sie stets Herr Ihrer Gebäudeautomation: Fernzugriffe durch Externe erfolgen nur mit Ihrer expliziten Zustimmung. Wann welcher Nutzer mit welchen Rechten auf Ihre Anlagen zugreift, bestimmen nur Sie. In Connect können Sie für jeden Anwendungsfall individuelle Benutzerrollen mit entsprechenden Rechten und Einschränkungen anlegen. Oder Sie gewähren nur einen vorübergehenden Zugriff – beispielsweise für einen kurzfristigen Service-Einsatz von Kieback&Peter. Natürlich alles ganz einfach per Web-Browser. Die Logbuch-Funktion bietet zusätzliche Transparenz. Sie dokumentiert alle Zugriffe und Tätigkeiten im Detail und sendet die Dokumentation auf Wunsch an den Betreiber und andere Beteiligte.

Wenn Sie mit Kieback&Peter einen 24/7-Service-Vertrag abgeschlossen haben, sind wir bei Störungen oder Ausfällen sofort zur Stelle. Über Connect können wir viele Fehler-Ursachen bereits per Ferndiagnose aufspüren und sofort den richtigen Service-Dienstleister mit dem passenden Gerät – zum Beispiel einer Ersatzpumpe – zu Ihnen schicken. Das spart wichtige Zeit und kann oft Schlimmeres verhindern.

Mit ihrer einfachen Benutzerführung und der transparenten Zugriffsregelung findet sich jeder Nutzer auf der Connect-Plattform leicht zurecht. Da Connect browserbasiert arbeitet, müssen Sie auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone keine spezielle Software oder App installieren.

Eine Auflistung der Einsatzbereiche der Software Connect

Für diese Anlagen ist Connect geeignet:

  • Heizung
  • Lüftung
  • Klima
  • Beleuchtung
  • Verschattung
  • Brandschutz 
Eine Auflistung der Zertifikate der Software Connect

Connect verfügt über dieses Zertifikat:

  • ISO 27001

1/2